Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Bürgerbegehren gegen Gas- und Dampfkraftwerk: 2345 Unterschriften eingereicht

Beim Fahrplan uneinigkeit zwischen OB Hey und den Initiatoren der Bürgerbegehren.

Die Vertreter des Bürgerbegehrens "Kein Gas-und Dampfkraftwerk in Schwandorf" haben 2435 Unterschriften gesammelt und sie gestern Oberbürgermeister Helmut Hey im Rathaus übergeben. Bereits am 22. Mai hatten Marion Juniec-Möller (Grüne), Martin Brock (ödp) und Werner Müller (Freie Wähler) 2308 Voten gegen eine Erweiterung der Verbrennungsmenge im Müllkraftwerk vorgelegt.

 

 

 

Der Stadtrat soll in seiner nächsten Sitzung an 15. Juni über die Zulassung beider Bürgerentscheide befinden. Soweit besteht Konsens zwischen der Bürgerinitiative und dem Oberbürgermeister.

 

Beim weiteren Zeitplan gehen die Meinungen allerdings auseinander.

 


Die ÖDP Pfaffenhofen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen