Offene E-Mail unseres Kreisrats Sigi Ebner an Erich Irlstorfer

Sehr geehrter Herr Irlstorfer,

wir kennen uns noch nicht, mein Name ist Siegfried Ebner, ich bin Kreisrat im Ldkr. PAF und Mitglied im Arbeitskreis Energie des BUND im Landkreis und in Bayern.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat im Jahr 2000 das Tor zum Solarzeitalter aufgestoßen. Die Solarindustrie war in der Wirtschaftskrise ein wichtiges wirtschaftliches Standbein von Deutschland, mit vielen tausend neuen Arbeitsplätzen.

Seit einigen Jahren wird diese Entwicklung Schritt für Schritt zurück genommen und nun droht das Aus für die Bürger-Energiewende in Deutschland mit dem Verlust dieser neu geschaffenen Arbeitsplätze. Ist das gewollt?

Atom und Kohle ist nicht die Lösung für unser Land. 2/3 Abwärme und knapp 40% unseres CO2 Ausstoßes. Ist das Energie- und Klimaintelligent?

Ca. 100 Mrd. Euro jährliche Ausgaben für Energieimporte (mit steigender Tendenz). Haben wir damit eine Zukunft?

Sonne und Wind sind kostenlos, nur die Technik kostet etwas (mit fallender Tendenz) und schafft Arbeit und Wohlstand. Das verstehe ich unter Zukunftsfähigkeit.

Ich wünsche mir verantwortungsvolle Politiker und eine intelligente, effiziente Energienutzung saubere regenerative Energien eine gesunde Umwelt und neue Arbeitsplätze in diesen Bereichen für Wohlstand und Zukunftsfähigkeit.

Gerne würde ich mich einmal mit ihnen und über ihre Vorstellungen einer zukunftsfähigen Energieversorgung unterhalten.

Mit sonnigen Grüßen
Siegfried Ebner


Die ÖDP Pfaffenhofen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen